METRO Campus

METRO Campus der Zukunft

Wir begegnen dem rapiden weltweiten Wachstum von Städten, indem wir unsere Standorte optimal und nachhaltig in die Städte von morgen integrieren – mit Konzepten, die dem demografischen Wandel, sich verändernden Umweltbedingungen und Arbeitswelten sowie Lebensgewohnheiten mit innovativen Lösungen Rechnung tragen. In einer Welt mit zunehmend flexiblen Lebensentwürfen schaffen wir Orte der Begegnung und Lebensqualität.

Das wollen wir mit einem freiwilligen städtebaulichen Wettbewerb herausarbeiten. Unsere Grundidee: Die städtebauliche Neuordnung des METRO Campus Areals wird durch die Schaffung eines diversifizierten und lebendigen, städtischen Quartiers mit einem attraktiven Mix aus innovativem Wohn- und Arbeitsraum erreicht. Eine Stadt in der Stadt, inmitten der Metropolregion Düsseldorf, und das internationale Headquarter der METRO AG mittendrin. Eine zukunftsfähige Nutzungsmischung, die sowohl die METRO Verwaltung, Wohnen, Handel, Gastronomie, Dienstleistung und Freizeit umfasst, kombiniert mit hochwertigen Freiflächen.

Das Quartier soll überwiegend autofrei und von gut gestalteten öffentlichen Grün- und Freiräumen geprägt sein. Damit könnte METRO einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und zeigen, wie sich ökonomische, ökologische und soziale Ziele in Einklang bringen lassen.

Wir setzen in engem Austausch mit der Landeshauptstadt Düsseldorf auf gemeinschaftliche Prozesse, Beteiligung und Akzeptanz aller Akteure und Stakeholder.

Annika Gründel, Project Manager PR & Internal Communications
Annika Gründel

Top-Lage mit besten Entwicklungschancen

Düsseldorf ist eine attraktive Stadt. Der anhaltende Zuzug neuer Bewohner/innen in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ist ungebrochen. Die Nachfrage nach urbanem Wohnraum und Nutzflächen übersteigt den begrenzten innerstädtischen Platz bei Weitem.

Der METRO Campus ist eine über Jahrzehnte gewachsene Institution im Düsseldorfer Stadtteil Grafenberg. Die Lage zwischen Innenstadt, Grafenberger Wald, Düsseltal und Flingern macht das Areal heute einzigartig. Beim Ankauf im Jahr 1967 lag das Areal noch in einem Industriegebiet am Rande der Stadt, heute, Jahrzehnte später, befindet es sich in unmittelbarer Innenstadtlage. Aus städtebaulicher und immobilienwirtschaftlicher Sicht hat der Standort enorm hohes Entwicklungspotenzial. Unser METRO Campus bietet 9,2 ha Fläche, die für eine alternative Nutzung grundsätzlich in Betracht kämen.

Städtebaulicher Wettbewerb für eine Vision von Morgen

In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf hat METRO PROPERTIES einen 2-stufigen städtebaulichen Wettbewerb ausgelobt, an dem nationale und internationale Architektur- und auch Stadtplanungsbüros teilnehmen. In der ersten Stufe wird eine Fachjury die besten 5 Entwürfe auswählen, die dann in einer zweiten, vertiefenden Phase ausgearbeitet werden.

Im Juni 2021 wird der Sieger bzw. die Siegerin des Wettbewerbsverfahrens von der Fachjury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von METRO PROPERTIES sowie der Düsseldorfer Politik und Verwaltung, gekürt.

Immer aktuell unter:
www.metro-campus.de

Mit dem städtebaulichen Wettbewerb fordern wir Architekten und Stadtentwickler auf, Ideen zu entwickeln, wie Wohn- und Arbeitsraum, Einzelhandel, Gastronomie, Naherholung und Freizeit in die Gestaltung des METRO Campus der Zukunft integriert werden können. Für ein diversifiziertes und lebendiges städtisches Quartier inmitten der Metropolregion Düsseldorf.

Stefan Herbert, Head of Studio, Corporate Project Development
Stefan Herbert

Oliver Borg
Oliver Borg

Director Project Development & Region Germany, METRO PROPERTIES

+49 211 6886-5616