METRO PROPERTIES verkauft sechs Immobilienobjekte in Spanien

01. Juli 2019
METRO PROPERTIES hat ein Portfolio von sechs Immobilienobjekten von MAKRO Spanien im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion veräußert.
MAKRO Grossmarkt in Palma de Mallorca

MAKRO Grossmarkt in Palma de Mallorca

 

Das Portfolio wurde von LaSalle Investment Management im Auftrag des französischen Pensionsfonds für den öffentlichen Dienst (ERAFP) für 73 Mio. € erworben. Die Transaktion wurde im Juni 2019 abgeschlossen. Auch nach der Transaktion bleibt MAKRO Spanien alleiniger Mieter aller sechs Immobilien für eine feste Mietzeit von 15 Jahren mit Verlängerungsoptionen.

Die sechs einzelnen Liegenschaften befinden sich in den großen Touristenzentren Bilbao, Zaragoza, Badalona, Valencia, Alicante und Palma De Mallorca, wobei jede Immobilie den führenden Großhandelsmarkt der jeweiligen Stadt beherbergt. Strategisch gelegen an halbstädtischen Standorten in bekannten Touristenzielen versorgen die sechs Immobilienobjekte vorwiegend gewerbliche Kunden aus dem Hotel-, Restaurant- und Cateringbereich. Das Einzugsgebiet des Portfolios zieht ca. 40 Millionen Übernachtungsgäste pro Jahr an und profitiert von der Stärke der spanischen Tourismusbranche. Darüber hinaus leben ca. 10,1 Millionen Einwohner innerhalb eines Gebietes mit 30- bis 45-minütiger Fahrtzeit um das Portfolio, was ca. 22 % der Gesamtbevölkerung Spaniens entspricht.

„In den letzten Jahren haben wir die Beziehung zu unseren Kunden aus dem Hotel- und Gastgewerbe kontinuierlich ausgebaut. Die Transaktion zeigt die Bekenntnis unseres Unternehmens zum spanischen Markt, in dem sich Branchen wie Tourismus und Gastgewerbe großartig entwickeln und ein signifikantes Wachstumspotenzial für unser Unternehmen darstellen“, sagte Peter Gries, CEO von MAKRO Spanien.

Mathias Malzbender, Head of Separate Accounts für Kontinentaleuropa bei LaSalle Investment Management, erklärte: „Dieser Erwerb erlaubt es uns, die Sektor- und Länderstreuung des Fonds zu verbessern. In Anbetracht der ausgezeichneten Lage der Immobilien und der bisherigen Rekord-Umsätze der Märkte sind wir zuversichtlich, dass das MAKRO-Portfolio attraktive langfristige Erträge abwerfen wird und der Fonds seine bisherige starke Leistung fortführen kann.“

„Unsere Aktivitäten folgen streng dem Ziel einer Werterhöhung des Immobilienbesitzes von METRO. Hierzu gehören zukunftsorientierte Investitionen in unsere Standorte, deren nachhaltige Entwicklung sowie Sale-and-Lease-Back-Transaktionen im Rahmen eines langfristigen Engagements. Die Veräußerung ausgewählter Aktiva aus dem Immobilienportfolio in Spanien ist ein Element unserer globalen Portfoliostrategie. Mit LaSalle haben wir einen Partner, der unsere Vision für das Großhandelsgeschäft teilt“, erläuterte Wolfgang Baumgartinger, Director Transactions bei METRO PROPERTIES.

Francesco Coviello, Head of Acquisitions für Mittel- und Südeuropa bei LaSalle, sagte: „Ich freue mich sehr, dass wir dieses exzellente Portfolio aus in ganz Spanien gelegenen Immobilien erworben haben, einem Land, dessen Wachstumsraten deutlich über dem Durchschnitt der Eurozone liegen. Darüber hinaus erwarten wir, dass der Logistik- und Lagerhaltungssektor angesichts des E-Commerce-Erfolges in dem Land andere Branchen leistungsmäßig übertreffen wird. Das ist ein exzellentes Beispiel für das starke Netzwerk, dass wir in Spanien haben, wo wir für eine Vielzahl von Kunden investieren.“

Bei dieser Transaktion wurde METRO PROPERTIES von den Consultingfirmen CBRE und Simmons & Simmons (Rechtsberater) beraten. 

 

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 24 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO seit vier Jahren Branchen-Primus. Das Unternehmen ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 36,5 Mrd. €. Für die Einzelhandelskette Real mit ihren 34.000 Mitarbeitern hat METRO AG im September 2018 den Verkaufsprozess eingeleitet. Mehr Informationen unter www.metroag.de

METRO PROPERTIES ist das Immobilienunternehmen der METRO AG, einem führenden internationalen Spezialisten im Großhandel und Lebensmitteleinzelhandel mit weltweit mehr als 150.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 36 Ländern. METRO PROPERTIES verbindet umfassende Groß- und Einzelhandelskompetenz, hochentwickelte Immobilienexpertise und Implementierungsfähigkeit. METRO PROPERTIES ist ein Partner für Investitionen sowie für die Entwicklung und Unterstützung moderner Großhandels-, Einzelhandels- und Mischnutzungskonzepte. Sowohl national als auch international verfolgt METRO PROPERTIES ein aktives und wertsteigerndes Immobilienmanagement. Investoren, Mietpartner und Kunden erhalten weltweit kompetente Betreuung. Neben der Zentrale in Deutschland ist das Unternehmen  mit Standorten in Polen und der Türkei präsent. In anderen Ländern wird das Unternehmen von regionalen Managements und vom METRO Team vertreten.

LaSalle Investment Management ist einer der weltweit führenden Immobilien-Investmentmanager. Weltweit verwaltete LaSalle im ersten Quartal 2019 Anlagen in privaten und öffentlichen Immobilien sowie Kreditfinanzierungen in Höhe von 65 Mrd. $. Zum vielfältigen Kundenstamm von LaSalle gehören öffentliche und private Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Regierungen, Konzerne, Stiftungen und Privatpersonen aus der ganzen Welt. LaSalle betreut das komplette Angebot an Investmentvehikeln, einschließlich Separate Accounts, offener und geschlossener Fonds, Staatspapiere und Investitionen auf Unternehmensebene. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lasalle.com und LinkedIn.